Der Fashionblog für Trendjägerinnen

Vom Laufsteg in den eigenen Kleiderschrank

Trends herausfiltern ist schwer

Auf den Laufstegen rennt ein Hosentrend nach dem anderen an uns vorbei, doch vielen Frauen fällt es schwer, bei der ganzen Mode herauszufiltern, welche Trends wirklich relevant sind. Und viele haben auch gar keine Lust dazu! Welche Farben, welche Muster sind gerade gefragt? Welche Materialen und Schnitte? Ganz besonders wichtig: Welche Details verzieren derzeit Damenjeans?

Wir zeigen euch die neuesten Jeans

Fragen über Fragen und wir nehmen euch die Arbeit ab. Der Modeblog für Damenhosen und -jeans filtert für euch die wichtigsten Trends heraus und zeigt, wie aktuelle Hersteller diese umsetzen.

Das Konzept von Damenhosen.com

Jedes Detail zählt

Während an anderen Stellen nicht genug Platz ist, um jeden Vorzug ausführlich zu präsentieren, ist auf unserem Fashionblog Zeit dafür. Wir legen Wert darauf, euch jedes Detail vorzustellen, Schnitt und Material näherzubringen oder den Trend zu beschreiben. So lernt ihr jedes Modell fast wie persönlich kennen!

Kombinationsvorschläge

Was nützt euch eine coole Damenjeans, wenn ihr nicht wisst, was dazu passt? Deswegen machen wir euch immer ein paar Vorschläge, mit welchem Oberteil, welcher Jacke oder welchen Accessoires genau diese Hose zusammenpasst. Wie wirkt der Look noch sportlicher, eleganter, rockiger, trendiger – Wir wissen es und teilen die Infos mit euch.

Kleine Typberatung

Wir nehmen kein Blatt vor den Mund, wenn ein Muster oder Schnitt für manche Figurtypen unvorteilhaft ist, weil eines von beiden zum Beispiel aufträgt. Schließlich ist es unser Ziel, dass ihr gut ausseht! Hin und wieder bekommt ihr auch Tipps, wie ihr mit einem Kombinationsstück kaschieren könnt oder welche Farben zu welchem Hauttyp passen.

Diese Jeans & Hosen stellen wir euch vor

Die Marken

Auf diesem Fashionblog sind alle Marken willkommen –Besonders beliebt sind Buena Vista, MAC Jeans, Angels oder Blue Fire. Bei diesen Herstellern gibt es ständig Hosen oder Jeans, die aus der Masse herausstechen und eine besondere Erwähnung wert sind. Doch auch Mode von Cecil, Street One, s.Oliver oder Only taucht immer wieder auf Damenhosen.com auf.

Die Schnitte

Bei den Formen geht es abwechslungsreich zu. Figurbetonte Röhrenjeans und Slim Fit-Jeans stellen wir euch genauso gerne vor wie elegante Businesshosen, Loose Fit-Schnitte oder Relaxed-Jeans. Auf diese Weise ist für jeden Figurtyp und jeden Geschmack etwas dabei. Sofern der Frühling oder Sommer naht, gibt es natürlich jede Menge verkürzte Schnitte wie Shorts oder Caprihosen.

Die Farben & Muster

Der Farbvielfalt auf Damenhosen.com sind keine Grenzen gesetzt. Damit der Blog angenehm abwechslungsreich bleibt, gesellt sich zu einer schlicht-schwarzen Jeans eine knallgrüne, zu einem Modell mit Blumenprint eins mit Glitzer oder zu einer karierten Hose eine mit Streifen. Die Art des Designs spielt keine Rolle, Hauptsache, die Jeans hat Wiedererkennungswert!

Für diese Frauen schreiben wir

Trendjägerinnen

Wenn euch die aktuellsten Trends interessieren, seid ihr bei uns an der richtigen Adresse. Manche Jeans setzen die angesagten Elemente dezent um und sind so für jede Frau tragbar, andere Hosen treten dagegen offensiver auf und fordern mehr Selbstbewusstsein von ihren Trägerinnen. Schließt euch nicht sofort aus dieser Kategorie aus – Ihr werdet manchmal überrascht sein, was euch alles wider Erwarten steht.

Die Altersgruppe

Damenhosen.com richtet sich hauptsächlich an Frauen jungen bis mittleren Alters, die Modebewusstsein haben oder entwickeln möchten. Markenwie Only oder Buena Vista sind besonders bei Frauen vom Teenageralter bisAnfang 30 beliebt, während Angels oder MAC primär die Altersklasse darüber ansprechen.

Dieser Schnitt passt zu dir

Skinny Fit

Er ist immer noch mit Abstand der beliebteste Schnitt bei vor allem jungen Frauen – der hautenge Skinny Fit. Diese Damenjeans schmiegen sich an die Haut an und betonen jeden Zentimeter an Po, Oberschenkel und Wade. Die Jeans eignen sich deswegen ausgezeichnet für schlanke Damen, die nichts zu verstecken haben. Wollt ihr vielleicht sogar etwas dazuschummeln? Dann setzt auf Hosen mit Verwaschungen auf den Oberschenkeln oder auftragenden Gesäßtaschen.

Wenn du kräftigere Oberschenkel hast oder Damenjeans in großen Größen kaufst, muss du nicht zwangsläufig auf den Skinny Fit verzichten. Um zu kaschieren, kannst du schwarze Jeans oder dunkelblaue Modelle ohne Verwaschungen wählen. Bei hellen Farben solltest du dir bewusst sein, dass sie leider auftragen. Wenn dir das unangenehm ist, kannst du beispielsweise ein lang geschnittenes Oberteil zur Skinny Jeans kombinieren, das deine Oberschenkel weich umspielt – nicht zusätzlich umspannt!

Slim Fit

Er ist immer noch mit Abstand der beliebteste Schnitt bei vor allem jungen Frauen – der hautenge Skinny Fit. Diese Damenjeans schmiegen sich an die Haut an und betonen jeden Zentimeter an Po, Oberschenkel und Wade. Die Jeans eignen sich deswegen ausgezeichnet für schlanke Damen, die nichts zu verstecken haben. Wollt ihr vielleicht sogar etwas dazuschummeln? Dann setzt auf Hosen mit Verwaschungen auf den Oberschenkeln oder auftragenden Gesäßtaschen. Wenn du kräftigere Oberschenkel hast oder Damenjeans in großen Größen kaufst, muss du nicht zwangsläufig auf den Skinny Fit verzichten. Um zu kaschieren, kannst du schwarze Jeans oder dunkelblaue Modelle ohne Verwaschungen wählen. Bei hellen Farben solltest du dir bewusst sein, dass sie leider auftragen. Wenn dir das unangenehm ist, kannst du beispielsweise ein lang geschnittenes Oberteil zur Skinny Jeans kombinieren, das deine Oberschenkel weich umspielt – nicht zusätzlich umspannt!

Loose Fit

Wenn ihr einen lässigen Kleidungsstil habt, passen Jeans mit Loose Fit bestens in euren Kleiderschrank. Die Damenhosen sind am Oberschenkel weit geschnitten, sie eignen sich also auch gut, wenn eure Problemzone dort liegt. Zum Fuß hin werden die Modelle schmaler. Diese Jeans nutzen viele Mädels, um zum Beispiel mit einer karierten Bluse einen Boyfriendlook zu kreieren. Auch im Sommer ist der Loose Fit beliebt, damit Luft zwischen Bein und Jeans zirkulieren kann.

Straight Fit

Einfach gerade: Der Straight Fit ist auch unter dem Normal oder Regular Fit bekannt. Dieser Schnitt ist im Prinzip zeitlos und steht jedem Figurtyp. Er fällt weiter als der Slim Fit aus – um wie viel weiter ist bei jedem Hersteller anders. Schlanke Damen sollten darauf achten, dass sie eher einen schlankeren Straight Fit wählen, damit die Jeans nicht bollernd wirkt.

Comfort Fit

Frauen mit Rundungen bringt der Comfort Fit zum Strahlen. Er bietet an Po, Oberschenkel und Knie genügend Platz, damit sich der Körper entfalten kann, trägt aber nicht zusätzlich auf. Comfort Fit bedeutet übrigens nicht, dass die Damenhosen nicht figurbetonend sind! Oft punkten sie mit einem besonders bequemen Bund, der etwas höher sitzt. Für schlanke Frauen ist dieser Schnitt in der Regel nichts.

Interagiert mit uns

Kommentare schreiben

Euch gefällt ein Artikel besonders gut, könnt einenKombinationsvorschlag überhaupt nicht leiden oder habt weitere Anmerkungen? Wir freuen uns über jeden Kommentar! Gebt uns gerne Feedback, wenn ihr eine Jeans bereits getragen habt oder stellt uns Fragen, wenn ihr euch noch unsicher seid, ob die Damenhose euch steht.

Instagram & Co.

Wenn ihr enger mit uns in Kontakt bleiben wollt, nutzt unsere Medienplattformen wie Instagram, Facebook oder Pinterest. Dort posten wir regelmäßig modische Updates, News von unserem Onlineshop oder Gewinnspiele.

Aktuelle Artikel